Lykon

PR Sample / Kooperation

So viele Fragen und ein Wattestäbchen zur Antwort

Du wolltest schon immer wissen ob Dein Körper Fett, Eiweiß oder Kohlenhydrate besser verarbeiten kann? Ob Du lieber Cardio-Einheiten in  deinen Sport-Alltag einbauen, oder doch lieber mit Gewichten trainieren solltest? Neigst Du nach Deiner erfolgreichen Abnahme zu höherem Hungergefühl, oder schlägt bei Dir der JoJo-Effekt zu? So viele Fragen und DIESER Test kann Dir diese Antworten liefern! Glaubst Du nicht? Dann lies meinen Erfahrungsbericht zum myDNA Slim von Lykon.

Lebensmittel, passend für mich

In meiner Vergangenheit, es begab sich in meiner Ausbildungszeit, hat meine Mama mich und meinen Papa zu einer Heilpraktikerin geschickt, weil wir beide schon immer den Hang zu mehr Gewicht hatten bzw. haben. Diese Frau sollte aus unserem Blut "lesen" können, welche Lebensmittel wir am Besten vertragen und welche nicht. Das soll auch automatisch zur Gewichtsabnahme führen. War auch wirklich so, doch war ich damals nicht diszipliniert genug, um das durch zuziehen.                                                                                                                                Daher bin ich sehr gespannt, weil der myDNA Slim dies auch verspricht. Sogar inklusive einem 14-tägigen Ernährungsplan und Rezepten.

Was genau wird getestet?

 

Die sieben Stoffwechseltypen

Für mich glaube ich schon zu wissen, dass ich auf jeden Fall KEIN C-Typ bin. Kohlenhydrate kann mein Körper sehr gut in Körperfett umwandeln. Insgeheim hoffe ich auf den C-P-TYP, aber glaube ich eher weniger. 


Welcher Sporttyp Du bist

Da bin ich echt sehr gespannt. Aber vor allem werde ich bei diesem Testergebnis am skeptischsten sein, weil ich mir irgendwie nicht vorstellen kann, dass man anhand meiner Speichelprobe herausfinden kann, welcher Sport mich am Besten beim abnehmen unterstützt - lets see.


Die Faktoren zu Deinem Abnehmerfolg

Wenn ich mich nicht besser kennen würde, dann sage ich, dass ich zu allen drei Faktoren neige.  😅

Und was passiert jetzt?

In dem Päckchen liegt eine genaue Anleitung bei, was Du jetzt tun musst. Essentiell ist der Wangenabstrich mit einem Wattestäbchen. Wie das geht, hat Lykon ganz toll in einem YouTube-Video erklärt:


Meinen Test habe ich am 05.08.2020 in den Briefkasten geworfen und warte nun auf die Auswertung. Das kann bis zu 30 Tage dauern. Wie jeder weiß: Gut Ding will Weile haben.  😇


21.08.2020 - Die Testergebnisse sind da

Innerhalb von 3 Wochen, sogar etwas weniger, ist mein Test ausgewertet worden und mir wurde ein 64 Seiten langer Bericht zu M E I N E R DNA erstellt. Echt crazy. Jetzt wollen wir aber sehen, ob meine Vermutungen stimmen, die ich oben angegeben habe:

Alles klar. Die Kernaussagen auf einen Blick.

Am Meisten hat mich überrascht, das Kraftsport für mich am besten geeignet sein soll, um meinen Körperfettanteil zu reduzieren. Was hinter dem Zusatz erhöhtem Zeitaufwand steckt, werde ich sicher auf einen der 64 Seiten erfahren. 

Wenig verwundert hat mich stattdessen, dass mein Körper Eiweiß sehr gut verstoffwechseln kann und stark zu Übergewicht und JoJo-Effekt neigt.

Was ich jedoch nicht ganz verstehe ist, wenn ich der P-Typ bin, warum ich prozentual trotzdem mehr Kohlenhydrate essen soll.  🤷🏻‍♀️                                                              Da ich nicht raten möchte, habe ich einfach bei Lykon nachgefragt und folgende Antwort erhalten (das sogar sehr schnell):

"Geht man von der generellen Empfehlung der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung) aus sollte der tägliche Kalorienbedarf aus > 50 % Kohlenhydraten bestehen, ungefähr 30 % Fett und in etwa 15 % Protein. Natürlich sind diese Angaben nur als Richtwerte zu verstehen und berücksichtigen weder starke körperliche Aktivität noch irgendwelche Vorerkrankungen oder bestimmte Lebensumstände (individuelle Schwankungen). 

Je nach Stoffwechseltyp werden im myDNA Slim durchschnittlich ~32-66 % Kohlenhydrate, ~19-41 % Fett und ~11-30 % Protein empfohlen. Auch diese prozentuale Verteilung ist als Orientierung zu verstehen. Vor allem der Verzehr von Protein kann an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Dazu zählen zum Beispiel starke körperliche Aktivität und Leistungssport. Für jemanden, der zum Beispiel als P-Typ analysiert wurde, heißt das trotzdem nicht, dass diese Person mehr Protein als zum Beispiel Kohlenhydrate verzehren sollte. Lediglich der prozentuale Anteil von Proteinen liegt dann über dem Durchschnitt, während der prozentuale Anteil von Kohlenhydraten unter dem Durchschnitt liegt."

Desweiteren wurde mir noch mein aktueller BMI und mein Grundumsatz aufgezeigt.

Wenn ich meinen Grundumsatz im Internet errechne, liege ich locker 300 Kalorien drüber.  🧐

Jetzt wirds richtig spannend - die Details

Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man jetzt auch einfach sagen, dass das Low-Carb ist. Doch das ist es nicht und soll es auch nicht sein. Denn es gibt gute und böse Kohlenhydrate, wenn man so will. Ich esse zukünftig eben nur noch die Guten, die voll mit Ballaststoffen und aus Vollkorn sind. ✌🏻

Dementsprechend sind diese Lebensmittel für mich ideal und ich kann diese täglich essen. Hier tauchen auch Lebensmittel mit vielen Kohlenhydraten auf. Schaut man dazu ebenfalls auf die Proteine auf 100g, weiß man wieso.

Hallelujah - DAS wird eine Umstellung für mich. Weniger Ausdauer (also Cardio) mehr Krafttraining und am Besten nicht nur eine Stunde. Aber nicht nur Krafttraining fördert meine Fettreduktion, sondern auch Intervalltraining, wie HIIT oder schnellkraftbasierte Sportarten. Thaiboxen Beispielsweise, steht ganz oben bei mir auf dem Zettel.  Auch Kurse im Gym werde ich wieder besuchen.

Kleiner Ernährungsplan inklusive Rezepte

Wenn man überhaupt keine Idee hat, was man nun aus den für sich geeigneten Lebensmitteln alles zaubern kann, hat Lykon auch gleich einen kleinen 4 Tage Ernährungsplan inklusive Rezepten beigefügt. Diese sind komplett auf Dich und Deinen Stoffwechseltyp abgestimmt. Auch auf deine Angaben, die Du in Deinem Gesundheitsprofil im Login-Bereich angegeben hast, ist entsprechend eingegangen worden. Heißt, wenn Du einige Lebensmittel nicht magst oder eine Unverträglichkeit hast, findest Du diese Lebensmittel im Ernährungsplan und entsprechend in den Rezepten nicht.

Hier ein kleiner Einblick, wie ein Tag bei mir aussehen könnte:

Die Aufschlüsselung Deines Genotypen

Auf den nächsten 30 Seiten wird genau aufgeschlüsselt woher die ganzen Informationen kommen, was diese bedeuten und wie man so auf die Ergebnisse gekommen ist. Als Beispiel zeige ich euch meinen Genotypen im ACVR18 Gen, welcher unter anderem eine mögliche Rolle in der Regulierung der Muskelmasse zugesprochen wird. Ich bin Genotyp AA, welcher mit einer deutlich erhöhten Muskelkraft und -Leistung assoziiert wird.

Insgesamt wurden 23 Single Nucleotide Polymorphismen (SNP) in 19 Genen untersucht. Es ist echt unglaublich, was Dein Körper Dir mit einer kleinen Speichelprobe alles verraten kann.

Wars das jetzt? So geht es weiter

Mit all diesen Informationen kann ich meine weitere Abnehmreise komplett auf meinen Körper und seinen Bedürfnissen anpassen. Dazu gehört meine sportliche Aktivität zu ändern (mehr Kraft, weniger Ausdauer) und meine Ernährung weiter zu optimieren (Fokus auf Eiweiß und gute Ballaststoffe). Dafür werde ich nicht erst am September starten, sondern direkt loslegen. Ende September wird entsprechend abgerechnet.

Habe ich mich an die "neue" Ernährung gehalten? Konnte ich mich sportlich verändern? Wie sieht es auf der Waage aus?

Hat es was gebracht? - Ende September kommt das abschließende Fazit


Wenn Dich der myDNA Slim Test von Lykon  jetzt neugierig gemacht hat, einfach auf den Button klicken und direkt zum Produkt gelangen. 


Wenn aus Ende September Mitte November wird

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich faul war den Abschlussbereicht zu schreiben.  🙈  Also here we go:

Im September habe ich mich zu 80% an die Lebensmittel gehalten, die in meinem Bericht empfohlen wurden gehalten und habe entsprechend gekocht. Meinen Sportfokus habe ich etwas mehr auf das Krafttrainig gelegt und was soll ich sagen? Ein neues Tiefstgewicht jagte das Nächste.

Zudem war der September auch der Monat, wo ich den Bereich Adipositas verlassen habe und ich nur noch übergewichtig bin.  👏🏻

Alles wegen Lykon? Mein Fazit

Ich denke, dass es eine Kombination aus den Ergebnissen, der Umsetzung und eines daraus resultierenden Kaloriendefizit.

Heißt also: Bist du willens einem Plan zu folgen, Geld in die Hand zu nehmen und etwas in Deinem Leben zu ändern? Dann kann ich diesen Test zu 100% empfehlen. ✌🏻

Du hast die Ergebnisse ein Leben lang abrufbereit und kannst diese entsprechend nutzen und für Dich umsetzen!

Wenn ich doch nur etwas mehr Willenstärke gezeigt  und die Empfehlungen auch im Oktober umgesetzt hätte, so wie auch im laufenden November, dann bin ich mir SICHER, dass ich mittlerweile unter 90kg wiegen würde. Aber hey - ich bin nicht perfekt. Zurzeit mache ich eine Pause - von Sport, Kalorienzählen.

Ganz bald werde ich wieder mit den vorgeschlagenen Lebensmitteln meinen Ernährungsplan gestalten, entsprechend kochen und mich erneut freuen, dass das alles so wunderbar funktioniert.  🥳


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.