Lets do the restart

Veröffentlicht am 29. November 2020 um 17:49

Ein ganzes Quartal habe ich nicht wirklich etwas gemacht. Dennoch habe ich mir weiß machen wollen, dass ich etwas erreicht habe und voran gekommen bin. Das ist totaler BULLSHIT! 

Mein Gewicht hat sich im Durchschnitt nicht verändert und meine Maße sind eher hoch als runter gegangen. Warum es dazu gekommen ist? 

Im September ist privat etwas nicht sehr schönes passiert und das benötigte meine Aufmerksamkeit, weshlab ich für mich entschied vorerst keine Kalorien zu zählen und entsprechend so zu essen, wie ich es in den letzten Jahren gelernt habe. Zum Sport gingen wir entsprechend auch weniger, da diese Zeit anderweiteig aufgebracht wurde.

So schlich sich das allmälich wieder ein, dass wir GAR KEIN Sport mehr machten und ich mir am Wochenende wieder Brötchen gönnte. Zwar nicht vier wie vor meiner Abnehmreise, aber immerhin zwei.

Ehrlich wie ich bin, hat es mir natürlich sehr geschmeckt und ich werde das auch wieder vermissen. Klar - Brötchen sind lecker, oder eher der Belag, den man obenm drauf klatscht.

Doch damit muss jetzt Schluss sein! Ich habe es die Woche schon auf der Arbeit gemerkt wie sehr sich meine aufgebaute Kondituion verabschiedet hat. Zu Fuß in den 5. bzw. 6. Stock und ich röchel wie ein Walross. Meine Fresskalation dann gestern am 28.11.2020 gab mir den Rest mich dazu zu entschließen SOFORT wieder anzufangen.

Anzufangen mit Kalorien zählen. Alles ganz genau aufschreiben und wieder mehr Bewegen. Noch mehr, als ich es eh schon auf der Arbeit machen. Denn ich muss sagen, dass mich meine Alltagsbewegung schier den Arsch gerettet habe, dass ich nicht wieder mehrere Kilo zugenommen habe.

Ich habe meine Testberichte von Lykon wieder hervorgeholt und meinen kommenden Wochenplan zu 80% danach ausgreichtet. Auch das Wasser bzw. Tee trinken wird wieder auf mindestens 3 Liter am Tag hochgeschraubt!

Konkrete Ziele will ich mir bewusst keine setzen, sondern ich will jetzt einfach wieder anfangen und wieder in meine gewohnte Routine finden. Alleine wieder jedes Futzelchen, was in mein Mund kommt, aufzuschreiben muss ich wieder neu in meine tägliche Routine aufnehmen. Das klingt zwar leicht, aber ist es nicht. Es kostet Zeit, Durchhaltevermögen und Willenskraft. Denn nur so habe ich meinen bisherigen Weg auch gemeistert.


Ich werde

Kalorien zählen und alles genau tracken

Bewusst mehr Bewegen

Mindestens 3 Liter Wasser / Tee trinken

💪🏻


Starte nicht Montag. Starte nicht nächste Woche. Starte nicht am 01.01.. Starte JETZT!


Deine Krissy ⚓️


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.