Bis Ende September 2020 will ich....

Veröffentlicht am 4. August 2020 um 21:30

...keine Ausreden mehr suchen! Ich bin sie mir langsam selber leid, warum ich zurzeit* nicht wirklich abnehme:

* zurzeit bedeutet in diesem Fall seit April 2020

  • "Ich habe Abends Kohlenhydrate gegessen, die ziehen Wasser."
  • "Die Schwankungen sind normal."
  • "Ich habe zu wenig Wasser getrunken."
  • "Ach den Dönerteller habe ich mir gegönnt. Das muss auch mal sein."
  • "Ich habe Muskelkater, der führt zu Wassereinlagerungen."

Bla, bla bla....

Im April 2020 habe ich den langersehnten Uhu  🦉 erreicht und war mir sicher, dass ich diesen nun dauerhaft bei mir habe. Weit gefehlt. Immer wieder entflog er mir, kam aber auch von alleine wieder zurück. Ich konnte sogar bereits ein Tiefstgewicht von 96,8 kg verzeichnen. 

Oben genannte "Ausreden" waren stets in meiner Instagram-Story willkommen um meine Schwankungen und Zunahmen zu erklären und mich dennoch als Vorbild gut dastehen zu lassen.

Doch jetzt bin ich ehrlich zu euch und vor allem ZU MIR SELBST.

...endlich den Uhu festigen!

Ja es sind Ausreden und dennoch haben diese Hand und Fuß. Alles trifft bei mir wirklich zu. Ich weiß, dass ich kontinuierlich gut abnehmen kann und dass will ich bis Ende September 2020 unter Beweiß stellen. Dafür brauche ich einen Fahrplan. Und zwar einen, der mich fordert und dennoch für mich erreichbar ist. Das Ziel ist ganz klar: Ich will den Uhu dauerhaft bei mir haben. Dafür werde ich folgendes tun:

.... 1000 km mit dem Rad fahren

.... täglich 500 kcal im Defizit sein

.... 2x pro Woche mit dem Herzmann zusätzlich zum Sport

.... mindestens 3 Liter Wasser am Tag trinken


Die schlauen Füchse unter euch werden jetzt erfasst haben, dass ich ohne Kalorien zählen hierbei wohl nicht mehr weiter komme. Ich zähle wieder Kalorien.🤓

*im Juni und Juli 2020 habe ich das Kalorienzählen ausgesetzt, um zu sehen, ob ich schon auf meinen Körper vertrauen kann und so abnehmen kann.

Für diese zwei Monate, wobei der erste ja schon angefangen hat, habe ich Dir und mir eine Vorlage erstellt. Links siehst Du meine persönliche - zum Kilometer eintragen und Tage abstreichen. 

Wenn Du auch zwei Monate #VOLLPOWER geben willst, erstelle Dir doch gleich Deinen eigenen Fahrplan.

Dafür habe ich Dir zwei Blanko-Vorlagen mit unterschiedlichem Dekor als Download zur Verfügung gestellt. 

Zwei Monate #Vollpower
PDF – 66,2 KB 254 Downloads
Zwei Monate #Vollpower II
PDF – 52,0 KB 120 Downloads

Was für einen Fahrplan Du Dir erstellst, liegt ganz an Dir und Deinem Willen etwas zu ändern. Du kannst Dir auch einen Fahrplan erstellen, den Du beim Erstellen unerreichbar findest, um Dich selber noch mehr anzuspornen. Teile Deinen Fahrplan gern in den Kommentaren und inspiriere Andere.  💪🏻

Deine Krissy ⚓️


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Manu
Vor einem Jahr

Mega geile Idee, da es seit Beginn der Ferien bei mir an lächerliche 4 kg hängt, endlich ein Uhu zu sein, werde ich mit ziehen 💪🏻💪🏻!
Das habe ich gebraucht! KEINE Ausreden, einfach machen

Krissy
Vor einem Jahr

Das freut mich wirklich sehr liebe Manu. Berichte sehr gerne, was Du am Ende erreicht hast.